Drogenpolitik

  • Selbstbestimmter Konsum ab 18
  • Drogenproduktion & -vertrieb unter staatlicher Aufsicht
  • Einnahmen aus Verkauf in Jugendschutz, Aufklärung und Therapieangebote investieren

Die paternalistische Drogenverbotspolitik ist gescheitert: Der Schwarzmarkt mit gepanschten Stoffen floriert und auf jedem Schulhof sind Drogen anzutreffen. Drogen werden seit Urzeiten konsumiert. Wir treten für deine körperliche Selbstbestimmung auch beim Konsum von Drogen ein, Voraussetzung: Du bist volljährig! Gängige Drogen (nicht nur Cannabis) sollen unter staatlicher Aufsicht legal hergestellt werden und in lizensierten Shops verkauft werden dürfen. Das trocknet den Schwarzmarkt aus und senkt das Risiko, verunreinigte Drogen zu konsumieren. Konsumierende sollen verpflichtend aufgeklärt werden. Die Einnahmen aus dem Verkauf möchten wir für verbesserten Jugendschutz, bessere Aufklärung und Therapieangebote bereitstellen. Wir trauen dir einen selbstverantwortlichen und mündigen Umgang mit Drogen und deinem Körper zu.