Arbeitnehmer*innenrechte

  • Arbeitnehmer*innen stärker vertreten
  • Besteuerung von Produktivität & Automatisierung
  • Vom Digitalen Wandel verdrängte Kräfte abfangen

Seit 1982 spricht die FDP vornehmlich Arbeitgeber*innen an. Der Großteil des Arbeitsmarktes besteht jedoch aus der Arbeitnehmerschaft, die ebenso hart arbeitet und somit ebenfalls den Wohlstand unseres Landes sichert. Durch das verstärkte Ansprechen auch von Arbeitnehmer*innen können neue Wähler*innenpotenziale für eine liberale Politik gewonnen werden. Wir möchten, dass die FDP die Interessen von Arbeitgeber*innen- und Arbeitnehmer*innenschaft gleichwertig programmatisch berücksichtigt. Diejenigen, die aufgrund des zunehmenden digitalen Wandels in der Arbeitswelt (Arbeit 4.0) dieser Entwicklung nicht mehr standhalten können, dürfen nicht im Stich gelassen werden. Nicht jede Fließbandbelegschaft taugt zur Altenpflege. Eine Besteuerung von Produktivität und Automatisierung kann auch dazu genutzt werden, die vom digitalen Wandel Überforderten finanziell aufzufangen. Im Gegenzug sollen diese Personen dazu angehalten werden, sich im Gemeinwesen einzubringen (z.B. Hilfe bei der Renovierung von Schulen).